Montag, 21. November 2011

Dessert für Julia

Diesmal wa meine Aufgabe einen Dessert zu finden, den man:
  •      ohne Hilfsmittel (wie elektr. Scneebesen, Mixer, etc.) zubereiten kann
  •      den man schnell zubereiten kann
  •      der 100%-ig auch einer unerfahrenen Köchin gelingt
  •      der gut schmeckt  



Das sind schon sehr viele Bedingungen. Und obwohl ich eine Menge Rezepte kenne, scheiterten sie entweder daran, dass sie zu aufwendig sind oder einen elektr. Schneebesen brauchen. Ich habe mich für die Creme Patissiere entschieden, da diese den o. g. Bedingungen am ehesten entspricht. Jetzt bin ich gespannt, ob es auch so klappt.

Zutaten (für 4 Personen)

      Milch.......................................0,5l
      Eigelbe.........................................2 St.
      Zucker....................................6 EL
      Speisestärke..........................3 sehr volle EL
      Butter.....................................50 gr
      Vanillezucker.........................1 Pck.

Außerdem (abhängig davon, wofür man sich entscheidet):

      Schokolade, dunkel, ab 50% Kakaogehalt.........100 gr oder
      Schokolade, weiss..................................................100 gr oder
      Espressopulver (löslich)........................................2-3 Portionspäckchen


Wichtig!!!Diese leckere Creme gelingt nur, wenn man genau nach Beschreibung macht. Die Vorgehensweise ist hier entscheiden! Wenn man auf eine andere Art und Weise die gleichen Zutaten vermischt, wird man nie den gewünschten Ergebnis bekommen

1. Milch mit 3EL Zucker und Vanillezucker zum kochen bringen.
2. Eier trennen und Eigelb mit 3 EL Zucker und 3 vollen EL Speisestärke (ich empfehle Maisstärke!) mit dem Schneebesen in einer Schüssel oder einem Topf (kein Plastik!) gut verrühren. Wenn die Masse zu fest ist, mit ein Paar Löffel kalten Milch verdünnen. Es muss eine cremige Masse entstehen. 
3. Wenn Milch mit Zucker anfängt zu kochen, von der Kochstele nehmen. Mit sehr dünnem Strahl in die Eiermasse unter ständigen rühren ca. die Hälfte des Milch geben. Dadurch werden die Eier temperiert und die Creme gerinnt nicht bei weiterkochen!!! Am einfachsten kann man das natürlich zu zweit machen. Aber mit ein wenig Geschick und mit einem Topf mit Stiel, geht es auch alleine.
4. Jetzt wird die warme Eier-Milch-Masse zurück in den Topf mit dem restlichen heißen süßen Milch gegeben, zurück auf die Kochstelle gestellt, alles unter ständigen rühren (mit dem Schneebesen) zum kochen gebracht. Danach noch bei geringer Hitze 2-3 Minuten kochen.
5. Von der Kochstelle nehmen, Butter hinzufügen, verrühren.

Fertig! Wir haben die Vanilecreme hergestellt. Man kann diese in eine Schüssel (Förmchen) füllen, eine Klarsichtfolie direkt auf die heisse Masse legen (damit sich keine Haut bildet) und abkühlen lassen.

Um unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu bekommen, werden die o. g. Zusätze verwendet.

Wenn man unter die heiße Creme noch in Stückchen gebrochene Schokolade untermischt, bekommt man eine Schokocreme.

Wenn man in der heißen Zucker-Milch Masse Espresso auflöst (bevor man mit dem Punkt 4 anfängt!), bekommt man eine tolle Mocca-Creme.

Man kann auch 2 Sorten herstellen und in einer Schüssel schichten, ohne zu mischen: Schoko dunkel + Schoko weiß, Mocca + Schoko u. s. w., was man eben bevorzugt. Man kann so ein schönes Muster bekommen. Ein bischen Phantasie und es wird toll aussehen.
Obendrauf kann man geraspelte Schokolade, Nüsse streuen, bzw. mit Sahne verzieren.

Gutes gelingen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen