Dienstag, 1. August 2017

Mini-Paprika gefüllt (Tapas)

Ja, klar, man kann solche Tapas oder Antipasti fertig kaufen. Aber selbstgemacht schmecken sie sooo viel besser. Und wie schnell sind sie gemacht 😉

Zutaten:

für 10-12 Snack-Paprika (250 g)

Sud:
0,5 l Wasser
5-6 EL Kräutzeressig
1 kleine Zwiebel (in Ringe geschnitten)
5-6 Pimentkörner
1 TL Kräuter (Estragon, Timian, etc.)
1 TL Honig
1/2 TL Salz

Füllung:
100 g Ziegenkäse
100 g Frischkäse
2 Knoblauchzehen (durchgepresst)
1 TL frische Kräuter (Timian. Estragon, Basilikum, etc.)
2-3 EL Sahne (bei Bedarf)

Zubereitung:

1. Von den Paprika Deckel abschneiden und den Kerne herausnehmen.
2. Alle Zutaten für den Sud in einen Topf geben und zum kochen bringen.

3. Paprika hinein geben und 5-6 Minuten kochen.

4. Topf vom Herd nehmen und Paprikaschoten in der Flüssigkeit erkalten lassen.  Ich lasse sie gerne über Nacht im Sud, damit sie besser durchziehen.
5. Alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und mit der Gabel gut vermengen. Wenn die Masse zu trocken ist - etwas Sahne hinzufügen:
6. Paprikaschoten mit der  Füllung füllen (am einfachsten geht es mit Hilfe eines Spritzbeutel) und servieren:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen