Sonntag, 29. Juli 2018

Cheesecake mit Blaubeeren und Lavendel





Zutaten:

Für den Boden:
2 Eier Größe L
50 g Zucker
40 g Mehl
20 g Kakao
1/2 TL Backpulver
15 g geschmolzener Butter 

Für den Belag:
500 g Magerquark 
250 g Mascarpone 
200 g Schlagsahne 
2-3 Lavendelzweige
400 g Heidelbeeren 
14 g Gelatine
Saft 1/2 Zitrone 
140 g Gelierzucker 1:3

Beerenschicht:
200 g Blaubeeren
80 g Gelierzucker 1:2

Zubereitung:

Mehl, Kakao und Backpulver in eine Schüssel sieben und mit dem Schneebesen gut verrühren
Eier trennen.
Eiweiß aufschlagen, dabei  Zucker nach und nach einrieseln lassen. Es soll sich eine glänzende feste Masse bilden, aber die Spitzen noch leicht kippen. 
Eigelber mit dem Teiglöffel vorsichtig unterheben. Danach die Mehlmischung untermischen und zum Schluss die geschmolzene Butter. Bоden einer 20-er Form mit Backpapier auslegen, der Teig hinein geben und bei 170 Grad ca. 15 Minuten backen. Garprobe nicht vergessen.
Für den Belag muss man vorab ein Paar Vorbereitungen treffen:
Magerquark über Nacht auf einem Sieb abtropfen lassen, es bleiben ca. 400 g über.
Sahne auf ca 70-80 Grad aufwärmen, die Lavendelzweige rein legen, abkühlen lassen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Gelatine im sehr kalten Wasser einweichen lassen. 
Blaubeeren mit dem Gelierzucker und Zitronensaft mischen, zum kochen bringen und 1 Minute kochen. Vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab ganz fein pürieren. Ausgedrückte Gelatine hinzufügen und gut verrühren. Auf ca. 35 Grad abkühlen lassen. 


Abgetropften Quark und Mascarpone dazu geben und mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren. Die Lavendel herausnehmen, die Sahne steif schlagen und unterheben. 
Danach geht es ganz einfach:
Um den Biskuitboden einen Tortenring aufstellen.
Die Quarkfüllung darauf geben und für 1 Stunde in Kühlschrank stelen, damit die Oberfläche fest wird-
Die Beerenschicht darauf verteilen und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
Am nächsten Tag den Tortenring abnehmen und servieren.
Man kann noch einige Blaubeeren oben drauf verteilen.


Kommentare:

  1. Das liest sich sehr lecker ... Werde ich mal ausprobieren ... Aber was machst du mit den Blaubeeren und dem Gelierzucker für die Beeren Schicht?

    AntwortenLöschen
  2. Man das sieht echt toll aus.Werde ich nach unserem Urlaub im Hotel Reischach auch direkt ausprobieren.LG Vroni

    AntwortenLöschen