Freitag, 18. September 2020

Torte "Ferrero-Rocher"




Diese Torte ist geschmacklich stark an die Pralinen "Ferrero-Rocher" angelehnt. Also für alle, die Schokolade und Nüsse leben, genau das Richtige...


Zutaten:

Schokokuchen:

250 g Mehl
0,5 g Salz
1,5 TL Backpulver
50 g Kakao
300 g Zucker
2 Eier
60 g Butter
60 g Olivenöl
250 g Milch

Für die Schokocreme:

200 g Zartbitterschokolade
100 g Milchschokolade
300 g Sahne
300 g Mascarpone
40 g Puderzucker

Für die Knusperschicht:

60 g Haselnusspaste*
60 g weiße Schokolade
60 g Knusperwaffeln
60 g Haselnüsse

*Für die Haselnusspaste:
60 g Haselnüsse
1/2 TL Öl

Bemerkung: Haselnüsse am besten vor dem Gebrauch ca. 1 Stunde bei 130 Grad durchwärmen, so entfalten Sie am besten ihre Aroma. 

Für den Schokokuchen
1. In einer Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver sieben. Zucker und Salz hinzufügen und mit dem Schneebesen alles gut vermischen.
2. Eier, weiche Butter, Öl und die Hälfte der Milch dazu geben und verrühren. Restliche Milch hinzufügen, verrühren - fertig.
Wände einer 20-er Springform einfetten, Boden mit dem Backpapier auslegen. Teig einfüllen 
und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 50 Min. backen.


Kuchen aus der Form nehmen, abkühlen lassen. Danach am besten in die Folie einwickeln und 1 Nach ruhen lassen.

Für die Schokocreme:
Sahne heiß werden lassen (auf ca. 80-85 Grad., nicht kochen.
Klein gehakte Schokolade hinzufügen und mit einem Stabmixer gut vermischen, dadurch bildet sich eine Emulsion. Bitte unbedingt Stabmixer benutzen, sonst werden sich die Sahne und die Schokolade nicht gut verbinden! Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und für mind. 4 Stunden (besser über Nacht) in Kühlschrank stellen. 

Für die Haselnusspaste:
Haselnüsse im Zerkleinerer (Kaffemülle) so lange zerkleinern, bis die Öl anfängt auszutreten. Dann noch 1/2 TL Öl hinzufügen und noch 20-30 Sec. mahlen. Es entsteht dabei eine Paste. Alternativ kann man natürlich einen fertigen Haselnussmus kaufen.

Für die Knusperschicht:
Waffen in kleinen Beutel (Frühstücksbeutel) geben und zerkleinern .


Nüsse grob haken
Schokolade in der Mikrowelle oder auf dem Wasserbad auf 37-40 Grad erwärmen.
Hasellnusspaste hinzufügen und verrühren. 
Anschließend gehakte Haselnüsse und Waffeln hinzufügen, vermischen. Fertig.


Creme wird direkt vor der Zusammenbau der Torte hergestellt. Dafür nehmen wir aus dem Kühlschrank die Schokosahhne (Ganache), fügen die kalte Maccarpone (oder Frischkäse) und Puderzucker dazu und mit dem el. Schneebesen (oder noch besser Küchenmaschine) aufschlagen, bis es eine luftige und feste Creme entsteht ( geht sehr schnell, ca. 20-30 Sec.)


Zusammenbau:
Von dem Schokokuchen den "Buckel" abschneiden und in 3-4 Böden aufteilen. 



Für die Zusammenbau am besten einen Tortenring um den 1 Boden stellen.
Creme auftragen, dabei einen kleinen Rand bilden. Dann 1/2 oder 1/3 von der Knuspermasse darauf verteilen. Mit den restlichen Böden (außer dem Oberen) wiederholen.
Tortenring abnehmen und die Torte die Creme von allen Seite auftragen und glatt steichen.
Im Kühlschrank einige Stunden (Nacht) ziehen lassen.
Nach Geschmack verzieren.



Keine Kommentare:

Kommentar posten