Montag, 3. Juni 2013

Schnelle Quarktaschen


Luftig-locker und saftig - die sind bei mir schon weg, bevor sie richtig abkühlen.
Diesen Rezept kann ich wärmsten denjenigen empfehlen, die 
   gerade sehr wenig Zeit (oder Lust?)   ... oder
sehr wenig Erfahrung mit dem Backen  ...oder

keine Küchengeräte zur Verfügung haben

... und trotzdem etwas leckeres zaubern möchten!

Wir brauchen:

fertige Blätterteigrolle (aus der Kühlregal)
250 g Speisequark 20%
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
3-4 EL Zucker
50-100 gr Rosinen (kein muss, natürlich)
1 Eigelb zum bestreichen.
Etwas Puderzucker zum bestreuen    


Zubereitung:

1. Quark, Ei, Vanillezucker, Puddingpulver und Zucker in einer Schüssel miteinander zu einer glatten masse verrühren.  Bei mir gehören auch die Rosinen darein - mein Mann ist ein großer Rosinen-Fan und kontrolliert persönlich ob ich genug davon hinzugefügt habe. Also nach Wunsch noch Rosinen untermischen.

2. Blätterteig ausrollen und in 12 Quadrate schneiden. Da die Rolle ca. 27x36 cm ist geht es sehr einfach:

Bemerkung: Ich schneide auch oft den Blätterteig nur in 6 Quadrate (12 x 12 cm) . So geht es noch schneller und die Teilchen halten besser zusammen 

3. Die Füllung verteilen:
4. Die Ecken zu Mitte ziehen und die Enden fest andrucken:
5. Backblech mit Backpapier auslegen und die Teilchen mit genügend Abstand von einander darauf packen. Eigelb oder 1/2 Ei  mit etwas Zucker verschlagen und die Quarktaschen damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 190° (Umluft)  ca 15-17 Min fertig backen.
Mit Puderzucker bestreuen.                                   

Und so sehen Sie "von innen" aus:






Kommentare:

  1. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können :)?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wianna, das ist wirklich ein sehr leckeres Rezept, geht schnell und ist unkompliziert.
    Gruß Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manuella, freut mich, dass es dir gefällt, sie schmecken wirklich gut und sind in 30 min. fertig. Genau das richtige, wenn die Zeit knapp ist.

    AntwortenLöschen