Mittwoch, 30. Oktober 2013

Mohnkuchen "Blume"


Mohnkuchen backe ich oft, da es einer der Lieblingskuchen meines Mannes ist. Hier habe ich aus den üblichen Zutaten nur eine neue Form ausprobiert und war begeistert: es ist nicht schwer herzustellen und sieht richtig toll aus! Kann ich nur weiter empfehlen! 
Und hier eine kleine Anleitung, wie mann diesen Kunstwerk bekommt:
Wir brauchen:


Für Hefeteig:

300 g Mehl
20 g Frische Hefe
150 ml Milch
25 g Butter
2 EL Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung:

300 g gemahlenen Mohn
100 g Zucker
2-3 EL Weizengrieß
500 ml Milch
100 g Rosinen
3-4 EL Rum

Zum Bestreichen:

1 Ei
1 El Zucker

Der Hefeteig wird nach  diesem Rezept hergestellt.
Rosinen lege ich über Nach in Rum (man kann natürlich auch Rum-Rosinen kaufen oder auf die Rosinen ganz verzichten)
Für die Füllung gebe ich Mohn, Zucker, Weizengrieß und Milch in den Topf und koche ca. 10 Minuten bei ständigen Rühren bis ein festes Brei entsteht.
Und so wird der Kuchen „gebastelt“:
1. Der Teig in 3 Teile teilen und zu 3 ca. 28 cm großen Kreisen ausrollen. 
Bemerkung: Damit die Kreise, die auf die Verarbeitung warten an der Luft nicht austrocknen, soll man diese mit einem Handtuch abdecken.
2. 1. Kreis auf den mit Backpapier belegten Backblech legen.
3. Die Hälfte der Füllung so darauf streichen, dass ca. 2 cm breiten Rand frei bleibt.
4. 2. Kreis auflegen und die 2. Hälfte der Füllung genau so darauf streichen:

5. Mit dem 3. Kreis abdecken und die Ränder leicht zusammendrücken:

6. Einen Tortenteiler für 18 Stücke darauf legen und leicht andrucken, damit die Markierungen entstehen:

Es geht natürlich auch ohne Tortenteiler – man kann  die Markierungen auch mit der Rückseite von einem langen Messer  machen - aber so klappt es viel schneller.
7. Der Kuchen genau nach Markierungen aufschneiden, die Mitte bleibt aber ganz – es entstehen 18 „Blütenblätter“:
8. Jedes Blütenblatt 2 Mal um die eigene Achse drehen, darauf achte, dass die nebeneinander liegenden Blütenblätter in entgegen gesetzten Richtungen gedreht werden:

9. Die Enden von 2 nebeneinander liegenden Blütenblättern hoch heben und fest zusammen drucken:


Unsere Blüte ist fertig!
Ei mit Zucker verrühren und die Blüte damit bestreichen.


Im auf 180° vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen. 
Aufgeschnitten sieht sie dann so aus:

Kommentare: