Mittwoch, 23. April 2014

Osterkücken


Sie waren wirklich das Highlight auf meinem Osterbrunch.  Und gar nicht schwer herzustellen.  Ja, Ideen muss man haben ... oder suchen.  Diese habe  in einer Ausgabe von  "Cupcake Heaven" gefunden - herzlichen Dank dafür!  


Man backt einfach die beliebigen Cupcakes direkt in der Eierschale und dann werden diese noch  verziert. Ich habe nur das Bild gesehen, die Herstellung habe ich mir selbst überlegt - diese hat gut funktioniert.  Den Teig habe ich nach diesem Rezept  gemacht. Man kann aber natürlich jeden beliebigen Rezept nehmen.
Ich habe früh genug angefangen die Eierschalen zu sammeln. Man musste nur darauf achten, dass die Eier, die man für irgendwas verwendet,  nicht in der Mitte, sondern ca. 1/4 -3/4 aufgeschlagen werden. Die leeren Schalen habe ich gut von Ihnen und von außen ausgespült und getrocknet. 
Zum Backen habe ich die Mini-Muffin Backform verwendet, in die Mulden habe ich noch zusätzlich Silikon-Backförmchen reingestellt, ist aber nicht erforderlich:


Die Eierschalen habe ich  von innen mit etwas Öl  eingepinselt
Ich habe einen Teig hergestellt ( es gibt hier genug Rezepte, alle sind dafür geeignet)  und  die Schalen damit zu 2/3 aufgefüllt:


Dann wurden sie ganz normal fertig gebacken. Die Zeit muss man evtl. etwas reduzieren - einfach zwischendurch mit dem Stäbchen testen.
Die Köpfe habe ich schon im Vorfeld angefertigt. Hier kann man so machen, wie man möchte. Ich wollte keinen großen Stück Fondant haben, da er nur nach Zucker schmeckt und habe deswegen kleine Schoko-Pralinen mit Haselnüssen in eine dünne Fondantschicht eingewickelt und aus dem roten und blauen Fondant die Nase und die Augen gemacht. Diese wurden mit dem Zuckerkleber angeklebt:


Da die Köpfe aus dem Fondant sind, darf man hier keine Sahne-Creme verwenden, sonst werden die Köpfe "schmelzen". Es kann aber eine beliebige Buttercreme sein (bei den Grundrezepten habe ich 4 verschiedenen). Ich habe Milchmädchen-Buttercreme gemacht (schnell und sicher) und diese mit einer Sterne-Tülle auf die Cupcakes aufgespritzt. Und da ist er schon - ein frisch geschlüpfter Kücken:

Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr gut, werde ich nachmachen, danke :)

    AntwortenLöschen
  2. ich danke dir das du deine tolle rezepte mit uns teils

    AntwortenLöschen