Donnerstag, 28. Dezember 2017

Königstorte


Ja, ich weiß, es klingt schon sehr hochnäsig eine Torte, als Königstorte zu bezeichnen. Aber sie hiss so vor gaaanz vielen Jahren, als ich sie zum ersten Mal probiert habe und ich habe beschlossen, dass sie auch weiterhin so heißen soll. Die Torte schmeckt auch so lecker, dass sie bestimmt einem oder anderen König auch gefallen wird.

Zutaten (für eine Torte 24x24 cm oder Ø26-28 cm)

12 Eiweiß
180 g Zucker
3 EL Mehl
450 g Walnüsse, geschält

Für die Creme:
8 Eigelb
1 EL Speisestärke
150 g Zucker
250 ml Milch
3 EL Kakao
250 g Butter
3-4 EL Sahnelikör (Bailys, etc.) - nach Wunsch
100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Wir werden 3 Böden einzel backen und auch separat den Teig zubereiten, da Eisschnee nicht lange auf sein Einsatz warten kann. Eiweisse sollen Zimmertemperatur haben, deswegen bitte rechtzeitig die Eier aus dem Kühlschrank holen.
Für ein Boden:
  • 4 Eiweiß aufschlagen, bis sich weisse Schaum bildet. 
  • 60 g Zucker löffelweise hinzufügen und dabei weiter schlagen bis sich eine glänzende fast feste Masse bildet (Spitzen noch leicht umkippen).
  • 1 EL Mehl darauf sieben und 150 g grob gehakten Nüssen hinzufügen. Mit dem Teiglöffel vorsichtig unterheben.
  • Teig in eine Form geben, glatt streichen und bei 180 Grad ca. 20-22 Min. backen.
    Unser Boden soll von außen Farbe annehmen, von Ihnen aber noch weich bleiben.
  • Mit Hilfe eines Messer aus der Form schneiden und auf dem Gitter abkühlen lassen.
     

In der Zeit, wo unser Boden im Backofen ist, den Teig für den nächsten Boden zubereiten.
Böden nicht übereinander lagern, da sie so zerdruckt und werden.

Für die Creme:
Eigelbe mit Speisestärke und 1-2 EL Milch mit dem Schneebesen glatt verrühren.
Restliche Milch mit dem Zucker und gesiebten Kakao zum kochen bringen.
Kakao mit dem dünen Strahl über die Eiermischung gießen, dabei ununterbrochen rühren.
Die Masse zurück in den Topf geben, bei der niedrigen Hitze zum Kochen bringen und 1 Minute köcheln lassen. Dabei ununterbrochen rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.
Vom Herd nehmen und in Stückchen gebrochene Schokolade hinzufügen und unterrühren.
Mit der Frischhaltefolie abdecken (Folie direkt auf die Oberfläche legen) und auf Zimmertemperatur erkalten lassen.
Zimmerwarme Butter mind. 5 Minuten schlagen, dabei nach Wunsch Likör hinzufügen. Die Butter muss viel heller und luftiger werden.
Gekochte Creme, die genau die gleiche Temperatur haben muss, wie die Butter (das ist ganz wichtig!) löffelweise hinzufügen, dabei weiter schlagen. Es soll sich eine glatte und luftige Creme entstehen.

Jetzt nur noch die Torte zusammenbauen - fertig!


 Und da ist sie:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen