Montag, 29. April 2019

Süße Brezel

Wir alle kennen Laugenbrezel. Diese süße Variante habe ich zum in Teneriffa entdeckt, fand sie sehr lecker und natürlich sofort versucht sie zu nachzubacken. Und es hat geklappt! Jetzt können wir diese leckeren Brezeln auch in Deutschland essen. Und die Herstellung ist viel einfacher, als man denkt. 
Zutaten:
1 Rolle Blätterteig
2 Eigelb
1/2 TL Vanilleextrakt
2-3 EL Zucker
250 ml Milch
20 g Speisestärke

Zum Bestreichen:
1 Eigelb und 1/2 TL Zucker verquirlen


Zum Bestreuen:
2 EL Mähdelblätchen oder gehakte Mandeln oder gehakten Haselnüsse.

Zubereitung:

1. Eigtelbe mit Zucker, Speisestärke und 1-2 EL von dem kalten Milch verrühren. Restliche Milch mit Vanilleextrakt zum kochen bringen, mit dem dünnen Strahl, unter ständigen rühren zu dem Eiergemisch hinzufügen. Alles zurück in Topf gießen und unter ständigen rühren zum Kochen bringen. 1 Min. köcheln lassen. 
Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen und die Creme abkühlen lassen

2. Blätterteig in 2 cm breite Streifen schneiden.

3. Abgekühlte Creme auf der Hälfte der Streifen verteilen





 und mit den restlichen Streifen abdecken. Jeden Doppelstreifen zu einer Kordel drehen und zu einem Brezel legen.


Ich habe nur die Hälfte so gemacht, die anderen Streifen habe ich einzeln zu Kordeln gedreht und die Brezeln daraus gedreht. Die Creme dann in die Öffnungen gespitzt:


4. Die Brezeln mit dem Verquirlten Eigelb bestreichen und mit dem Mandelblättchen oder mit gehakten Nüssen bestreuen:

5. Bei 200 Grad ca. 15 Min. backen. Nach Wunsch mit Puderzucker oder Hagelzucker bestreuen:



Keine Kommentare:

Kommentar posten