Freitag, 29. Mai 2015

Gebackene Piroschki

Ich habe schon das Rezept für Piroschki Teigtaschen hier gepostet, die in der Pfanne angebraten wurden. Hier ist eine andere Variante - aus dem Backofen. 

Zutaten:
350 g Kefir (oder Joghurt)
100 g Öl
1 EL Zucker
1 TL Salz
500-600 g Mehl
1 Pck trockne Hefe (1/2 Würfel frische Hefe)

Zum Bestreichen:
1 Ei
1 TL Zucker

Füllungen:
  • geschmorte Kraut
  • Kartoffelpüree mit gebratenen Zwiebeln 
  • Eier-Lauch-Füllung
Die Rezepte für die Füllungen kann man sich hier anschauen 

Zubereitung:

1. Kefir mit Öl, Zucker und Salz in einem Topf auf ca. 40° erwärmen.
2. Hefe hinein geben und unterrühren.

3. In eine große Schüssel Mehl sieben und die Kefir-Hefe Mischung hinein geben.
Mit einem Handrührgerät oder einfach mit der Hand zu einem weichen Teig kneten.
Unser Teig soll ziemlich weich bleiben, so wie hier auf dem Bild:

4. Mit einem Handtuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

 Unser Teig soll sein Volumen verdoppeln, es dauert ca. 1 Stunde, die wir dafür verwenden um die Füllungen herzustellen.

Etwas von dem Teig nehmen und an einer bemehlten Oberfläche eine Rolle daraus formen.

Die Rolle in ca. 2 cm breite Stückchen schneiden.

 Die Stückchen im Mehl wenden und zu Kreisen ausrollen.
Auf die Kreise die Füllung geben und die Seiten verschließen.

Wer einen schönen Zopf haben möchte (wie auf dem Bild unten), der kann sich in diesem Youtube-Video anschauen, wie es geht.

Achtung! Die fertige Piroschki oder Teigkreise immer mit dem Handtuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.

Ei mit dem Zucker in einer Tasse verquirlen und die Piroschki damit bestreichen, damit sie eine schöne glänzende Farbe bekommen.

Im Backofen bei 200° ca 20 Min. backen. Die Backzeit hängt natürlich stark davon ab, wie groß die Piroschki sind, deswegen bitte im Auge behalten und rechtzeitig reagieren. Sie sind fertig, wenn sie eine schön glänzende hell-braune Kruste bekommen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen