Dienstag, 26. Mai 2015

Schnelle Mini-Tartes

Ich habe vermutet, dass es uns schmecken wird, aber das Ergebnis hat sogar meine Erwartungen übertroffen. So simpel und so gut - das funktioniert nicht immer. Aber wenn mein  verwöhnter Mann, der Auberginen nicht mag sagt - kannst öfter machen, das ist mehr als Lob. Also sehr zu empfehlen!

Zutaten:
1 Rolle Blätterteig
1 kleine Aubergine oder Zucchini
2 Tomaten
2-3 EL Pesto (grün)*
100 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen (nach Wunsch)
1-2 Chilischoten
Salz, Pfeffer
50 g geriebene Parmesan.

* Pesto kann man auch selbst machen, wenn man frische Kräuter zu hause hat. Man kann auch auch Kräutermischung aus dem Glas nehmen (getrocknet) - beides funktioniert hervorragend.

Zubereitung:

1. Pesto, durchgepressten Knoblauch, klein gehakte Chilischoten und Olivenöl in eine Schüssel geben und verrühren:
2. Aubergine und/oder Zucchini in dünne Scheiben (max 3 mm) schneiden, zu der Kräutermischung geben und gut vermischen - so dass jede Scheibe mit Öl überzogen wird:
3. Tomaten mit dem kochenden Wasser übergießen, die Haut abziehen und in dünne scheiben schneiden:

4. Blätterteig ausrollen und in 6-8 Quadrate oder Vierecken schneiden.

5. An jedem Viereck mit dem Messer ca. 1 cm breiten Rand einschneiden (nicht durchschneiden !)
6. Die Vierecke inklusive Rand mit dem Öl bestreichen und die Mitte mit dem Parmesan bestreuen:
Gemüsescheiben im Wechsel mit Tomaten in der Mitte Platzieren:
Im auf 180° vorgeheizten Backofen ca. 20 Min. auf der unteren Schiene backen und sofort servieren:

P.S. Ich habe mehr Gemüsescheiben gehabt, als ich verwenden konnte und habe aus den übrig gebliebenen Scheiben einen Gemüse Tian gemacht (habe noch 5 Minuten dafür gebraucht). Die Form mit dem Tian habe ich zusammen mit den Tartes in Backofen geschoben -  es war eine tolle Ergänzung zu unseren Abendessen:


1 Kommentar:

  1. Hmmm, ich mag die auch so gerne und mache sie immer mit roter Curry Paste. Pesto ist auch eine tolle Idee.
    http://foodforfamily.at/blaetterteig-curry-tarte/

    AntwortenLöschen