Mittwoch, 30. September 2015

Mascarpone-Tortencreme

Eine sehr feste und leckere Creme, die in 10 Minuten fertig ist. Bei vielen Torten einsetzbar und gelingsicher. Mehr kann man sich wirklich nicht wünschen.


Zutaten:

250 g Mascarpone*

200 g Sahne
80-100 g Puderzucker
einige Tropfen Zitronensaft (nach Wunsch)


* Mascarpone kann man auch durch Philadelphia ersetzen.


Zubereitung:

Wichtig!  Alle Zutaten müssen sehr kalt sein, am besten für 20 Min. in Gefrierfach legen.

1. Mascarpone mit dem Handrührgerät bei mittleren Geschwindigkeit 1 Minute schlagen.
2. Durchgesiebten (!) Puderzucker hinzufügen und kurz unterschlagen.
3. Nach und nach in kleinen Mengen kalte flüssige Sahne rein gießen und weiter schlagen. Keine Panik, anfangs sieht die Masse sehr flüssig aus , ist ganz normal. Einfach weiter schlagen und die Masse wird immer fester und nach einigen Minuten ist unsere Creme fertig. 
Nach Wunsch kann man jetzt noch einige Tropfen Zitronensaft bzw. Zitronen-abrieb unterrühren.
Unsere Creme ist fertig! Tipp:  Wenn man die Creme noch für 1 Stunde im Kühlschrank stellt, wird sie noch fester.


Kommentare:

  1. Das Rezept hört sich toll an!!!
    Hätte da aber noch eine Frage dazu: Wenn ich noch "Geschmack" dazu gebe, also Früchte, Fruchtpüree, Kakao,... verändert das die Konsistenz? Oder muss ich dementstprechend die Sahne reduzieren? Über eine Antwort würde ich mich freuen! Danke schon mal! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roswitha, ich habe selbst als Zusatz nur Citroback bzw. Orangeback und einige Tropfen Zitronensaft verwendet. Ich glaube aber nicht,dass es geht. Die Schlagsahne kann man ja auch nicht mit Fruchtpüree mischen. Da ich selbst auch gerne die fruchtige Füllungen verwende, mache ich so, dass ich die Fruchtpüree mit Gelierzucker 2:1 oder 3 :1 kurz aufkoche und dann die Masse auf den Tortenboden streiche und dadrauf die Mascarpone-Creme. So hat man geschmacklich Früchte dabei und es sieht auch schön aus. Bei Kakao sehe ich kein Problem, würde es aber zuerst mit Mascarpone verrühren und dann die Schlagsahne hinzufügen. LG Anna

      Löschen
  2. Vielen Dank! Das hilft mir doch schon weiter! <3

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo. Ich habe eine Frage. Ich möchte deine Creme gerne für eine Tauftorte verwenden. Wie stelle ich diese Fruchtmasse aus gekaufter Marmelade her? Ich habe vier Gläser Erdbeermarmelade hier. Erwärme ich diese vor dem verstreichen auf dem Biskuit oder gebe ich diese einfach so darauf? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, wenn du die Torten mit Mascarpone-Creme meinst, die du bei mir gesehen hast, dort habe ich die Marmelade von Lidl mit 75% fruchtgehalt einfach auf den biskuitboden gestrichen. Sie lässt sich sehr gut streichen, ohne dass sie aufgewärmt werden muss. Nicht zu dick streichen - ich mache so ein halber Glas pro Boden ( 24-er). Ich wünsche dir gutes Gelingen :-) LG Anna

      Löschen
  6. Vielen lieben Dank. Meinst du ich kann die Torte auch am Vorabend fertig machen? Hält das oder wird das wieder flüssig? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die wird nicht mehr flüssig ! Sie kann am Vorabend fertig gemacht werden, nur unbedingt im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du sie mit Beeren oder Früchten verzieren mochtestest, diese würde ich aber am Verzehrtag darauf geben, damit sie frisch aussehen.

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank. Dann mache ich mich mal ans backen :-)

      Löschen
  7. Liebe Wianna,

    meintest du 80-100g Puderzucker? Ich geh mal davon aus...��.Oben bei Zutaten steht nämlich 80-10g. Denke 8-10g wäre etwas wenig oder?

    Liebe Grüße

    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich 80-100 g, liebe Bettina 😊 So viele Menschen haben bereits diesen Rezept gelesen und keiner gemerkt... Danke für en Hinweis, korrigiere ich sofort. LG Anna

      Löschen
  8. Guten Abend, kann ich die Creme auch unter Spiegel Glasur verwenden?
    danke für Ihre Antwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie, unter der Spigelglasur muss unbedingt eine Mousse sein, die man einfrieren kann ( z. B. Bayerischer Creme). Mascarpone-Creme ist dafür leider NICHT geeignet. LG Anna

      Löschen
    2. Ob man wohl Kokos hinzufügen kann um so eine Art Raffaello Torte draus zu machen?

      Löschen
  9. Hallo ��
    Ich würde gerne eine Vanille Creme machen. Kann ich unter die Mascarponecreme flüssigen Vanilleextrakt mischen oder wird es dann zu flüssig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule, ja kannst du, habe ich schon öfter gemacht. Zuerst Mascarpone mit Zucker und Vanilleextrakt verrühren, und dann die Sahme dazu. Man kann auch etwas Zitronensaft oder Likör dazu geben, funktionier auch😊 LG Anna

      Löschen
    2. Super ��
      Vielen Dank für die schnelle Antwort

      Löschen
  10. Ist die Creme Fondant tauglich?

    AntwortenLöschen
  11. Kann ich die creme mit einer Garnage fondanttauglich machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst die Torte mit der Vrwme füllen und von außen mit Ganache anstreichen, dann ist es Fondant tauglich 😊

      Löschen