Montag, 5. Oktober 2015

Häppchen mit Leberpastete, Cranberry und Portwein


Leberpastete mit Portwein-Cranberry Gelee und karamellisierten Birnen. In der Kombination einfach unschlagbar.


Zutaten:

500 g Hänchenleber 
2 Zwiebeln
250 ml Sahne
2 TL Butterschmalz
8 Blatt Gelatine
1 Pck. Schwarzwälder Schinken

Für Gelee

1 Glas (340 g) gezuckerte Cranberry
200 ml Portwein
6 Blatt Gelatine

Karamelizierte Birnen:

2 Birneт (Abate Fetel)
1 EL Zucker
50 ml dunkler Balsamico


Zubereitung:

Leber gut abspülen und in 1 EL Butterschmalz  anbraten.
Zwiebel schälen, würfeln und in einer anderen Pfanne mit 1 EL Butterschmalz gold-braun   braten.
Gebratene Leber zu den gebratenen Zwiebeln in die Pfanne geben, salzen und pfeffern und bei geringer Hitzezufuhr ca. 5-7 Minuten abgedeckt schmoren lassen. Bei Bedarf 1-2 EL Wasser hinzufügen und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
 8 Blatt Gelatine im kalten Wasser einweichen.
Leber mit Zwiebeln in einen Zerkleinerer geben und pürieren.
50 ml Sahne auf ca. 60° erwärmen, die eingeweichte Gelatine ausdrucken und dort auflösen.
Gelatine-Sahne in den Zerkleinerer zu den pürierten Leber geben und gut verrühren. Die Mischung in eine Schüssel geben.
Restliche Sahne steif schlagen, zu der Leberpüree geben und  unterrühren.
Eine verschließbare Plastikdose  mit Backpapierstreifen so, wie auf dem Bild auslegen, damit man die Pastete später leichter  rausholen kann, die Masse rein geben und glatt streichen. 



Aus der vorgegebenen Mengen sind es bei mir 2  12 x 15 cm große Dosen geworden. In Kühlschrank stellen.

6 Baltt Gelatine im kalten Wasser einweichen.
Gezuckerte Cranberry zusammen mit dem Saft in einen Topf geben, Portwein hinzufügen und auf ca. 60° erwärmen.
Gelatine hinzufügen und gut unterrühren. 
Gelee auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und  so lange es noch flüssig ist über die Leberpastete gießen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Birnen in Würfel schneiden oder mit einem Kugel-Ausstecher halb-Kugeln herstellen.
Diese in eine Feuerfeste Form geben, mit dem Zucker bestreuen und mit Balsamico begießen. Bei 180 Grab ca. 20-25 Min. im Backofen karamellisieren.

Zum Servieren die Pastete mit Hilfe des Backpapiers aus der Form herausnehmen und in 3 x 3 große Würfel schneiden und auf die Brotwürfel bzw. Brotkreise platzieren. Oben drauf ein Birnenwürfel bzw. eine Birnenhalbkugel befestigen. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen