Donnerstag, 9. Januar 2014

Biskuit "Daqcuoise"


Für die Herstellung von Dacquoise verwendet man fein gemahlene Nüsse. Durch die unterschiedlichen Nusssorten bzw. durch die Kombination von 2 Nusssorten bekommt man entsprechend unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Am häufigsten verwendet man Mandeln oder Kombination von Mandeln und Haselnüssen.
Die Herstellung ist eigentlich ganz einfach, ein Handrührgerät oder eine Küchenmaschine zum Schlagen von Eiweiß ist aber schon erforderlich :-)
Wird meistens für die mehrschichtigen Torten mit den dünnen (0,5 cm)  Böden verwendet, z. B. Torte Marjolain

Zutaten (für 1 Blech 30x40 cm)

80 g gemahlene Mandeln*
60 g gemahlene Haselnüsse
15 g Mehl
4 Eiweiß
110 g Zucker

* Mandeln  kann man auch durch Kokosraspel ersetzen

Zubereitung:

1)     Eiweiß steif schlagen. Zucker löffelweise nach und nach einrieseln lassen.

2)     Mehl und Nüsse in einer Schüssel miteinander vermischen und mit einem Teiglöffel vorsichtig unterheben. Dabei nur ganz kurz von oben nach unten mischen.

3)     Auf ein mit Backpapier belegten Blech streichen und bei 175° ca. 15 Min. backen.

ODER:

3) auf dem Backpapier den Kreis in der Gewünschte Größe aufzeichnen, das Papier umdrehen. teig in einen Spritzbeutel (ohne Tülle) geben und den Kreis ausfüllen:

Der Teig reicht für 2 Böden 24 oder 26 cm Durchmesser.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen